Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Brünlasberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »zapaschl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 864

Wohnort: Gebirge, Erz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Januar 2012, 15:55

Warnung vor Risiken bei Nutzung von smsTAN mit Smartphone

Verbraucherschützer warnen vor Risiken bei Nutzung des Smartphnes für Onlinebanking mit smsTAN
Im Detail geht es um die Tätigung von Überweisungen und dem TAN-Empfang über dasselbe Smartphone .
I'd walk a Mile to Kiss a reptile. ^^

Beiträge: 1 944

Wohnort: uffm Berg

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Januar 2012, 16:39

Mit dem Gedanke der smsTAN habe ich auch schon gespielt... Gott sei dank hab ichs net gemacht
Mein bionisches Auge erlaubt es mir, im infrarot Modus zu sehen und ist zusätzlich mit einem 20-fach Zoom ausgestattet.

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 311

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Januar 2012, 16:43

Ich nutze die SMS TAN und bin damit sehr zu frieden. Wenn man die AGB`s beachtet läuft da auch nix verkehrt.
Nutze mein Handy eh nur für den Empfang.
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Beiträge: 942

Wohnort: unten am Berg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Januar 2012, 17:57

Also ich bin sehr zu frieden mit dem SMS-TAN und benutze ihn schon über ein Jahr. Sicherer kann es ja wirklich nicht sein. Nutze allerdings mein Handy auch nur für den Empfang.

Social Bookmarks