Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Brünlasberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Betze-Sister

Fortgeschrittener

  • »Betze-Sister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

Wohnort: Witzschdorf

Beruf: nix Gescheit`s

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:23

Freizeitparks im Test - Europapark Rust

Vor einer Woche waren wir im Europapark Rust. Wir wollten einfach mal antesten, wie sich unser Kleener (9 Jahre) in so einem Park macht. Ich hatte bis dahin nur Überschwengliches von Rust gehört, war aber am Ende etwas enttäuscht.

In Baden-Württemberg waren noch keine Ferien und trotzdem war der Park so proppevoll, so dass wir teilweise über eine Stunde anstehen mussten, um die teuer bezahlten Attraktionen (35 Euro Eintritt pro Nase) nutzen zu können...das kommt bei 5 Grad Außentemperatur natürlich nicht so gut. Um wieder warm zu werden gab es eisgekühlte Cola an allen Ecken teuer zu kaufen, aber keinen Tee oder Glühwein.



Hier erst einmal ein kleiner Überblick zu den Highlights des Europapark Rust.


[video]http://www.youtube.com/watch?v=MkvSiJAGmm0[/video]



Gleich bei der ersten Attraktion, dem Silver Star, wurde unser 139 cm großer "Kleener" aussortiert (vornehmlich nach den ersten 40 Minuten Stehzeit), weil wir dann an der Stelle vorbeikamen, wo die Messlatte eine Mindestkörpergröße von 140 cm verlangte.

1 Zentimeter fehlte, diese Kleinklauberei nervte!!!!



...und alles wegen ein paar Sekunden Muffensausen: hier für euch der Silverstar



[video]http://www.youtube.com/watch?v=R3JCKTXtwro[/video]



Neben den üblichen freizeitparkverdächigen Fahrgeschäften wie Kettenkarussel, Berg & Talbahn, ausgeklügelte Wasserrutschen, Geisterbahn, Wikkingerschaukel und allerhand anderem Kleinkram, gab es die Raumstation Mir - mein persönlicher Favorit!

Zunächst wurde man in einer Art drehender Untertasse in einem Turm nach oben geschoben, wobei man mit russischen Technoklängen beschallt wurde. Wieder im Freien angelangt....

ach schaut selbst...das Tolle an der Bahn war, dass man große Teile der abwärtsführenden Strecke rückwärts zurück legt.



guckst du hier:



[video]http://www.youtube.com/watch?v=PpxgVVeWu4M[/video]



Neuste Attraktion, der Blue Fire, eine Achterbahn mit Astronauteneffekt - von Null auf Hundert in 2,5 Sekunden. Während des rasanten Fluges kann man an den Haltegriffen seine Pulsfrequenz überprüfen lassen, mein Puls setzte völlig aus, aber das Spektakel dauerte nur wenige Sekunden...schade eigentlich, nach 90 Minuten Wartezeit.



[video]http://www.youtube.com/watch?v=rcu6p_MnYs4[/video]



Ich bin noch immer auf der Suche nach DEM GEILSTEN Freizeitpark, Rust war nicht schlecht, aber weit entfernt von dem was ich mir vorstelle. Wenn ich euch nicht gelangweilt habe, dann gibt es bestimmt eine Fortsetzung vom Freizeitparktester. Denn ich bin immer auf der Suche nach dem ultimativen Kick.



Grüßli von dr`Nan
In meinem Leben ist Laufen ist das LETZTE das ich aufgeben werde!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Betze-Sister« (28. Oktober 2009, 13:39)


Social Bookmarks