Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Brünlasberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DeKatja

unregistriert

1

Dienstag, 24. März 2009, 20:13

rücktritt von leo

Der FC Erzgebirge Aue wird im Sommer 2009 (Juli/ August) anlässlich der Wahlen der Gremien eine lang vorbereitete Strukturveränderung vornehmen. Die neue Struktur soll den Erfordernissen der Zukunft entsprechen.

Dabei soll die Rolle des Aufsichtsrates eine Dominantere werden. Neben der Kontrolle des Vereins sollen auch strategische Fragen in Kompetenz des Aufsichtsrates fallen. In diesem werden Persönlichkeiten aus dem aktuellen Wirtschaftsleben und der Politik durch die Mitgliederversammlung gewählt. Der Aufsichtsrat bestellt den Vorstand.

Der Vorstand setzt sich aus zwei hauptamtlichen Vorstandsmitgliedern für die Bereiche sportliche und kommerzielle Führung zusammen. Zudem werden bis zu zwei ehren- amtliche Vorstandsmitglieder den Vorstand verstärken. Alle vier Vorstandsmitglieder - inklusive der Vorsitzende des Vorstandes - werden vom Aufsichtsrat bestellt. Ein ehrenamtliches Vorstandsmitglied wird speziell die Belange des Förderkreises verantworten.

Der Ehrenrat besteht aus verdienstvollen Mitgliedern des FC Erzgebirge Aue und wird der Mitgliederversammlung die zu wählenden Aufsichtsratsmitglieder vorschlagen.

Uwe Leonhardt: "Die auch von mir gewollte und gut vorbereitete Strukturveränderung ist eine zeitgerechte Notwendigkeit. Ich persönlich kann wegen meiner vielen nationalen und internationalen geschäftlichen Verpflichtungen und Ziele deshalb nicht mehr für den Vorsitz des Vorstandes zur Verfügung stehen. Bis zum Sommer werde ich mit meinen Vorstandskollegen die Führung des Vereins sicherstellen. Erklärtes Ziel ist es dabei, in den sicheren Hafen der 3. Liga einzufahren. Ich werde dann für die neue Struktur, ge- meinsam mit meinen Kollegen Bertram Höfer und Dieter Schremmer für den Aufsichtsrat zur Verfügung stehen, sofern die Mitgliederversammlung dies so bestätigt."

Die Ära der 17-jährigen präsidialen Führungsepoche von Uwe Leonhardt geht im Sommer 2009 zu Ende. "Ich blicke mit Stolz auf das durch die Mitglieder und Fans Erreichte. Ich danke bereits jetzt schon vor allem meinen Mitgliedern, den Fans, der Bevölkerung und meinen loyalen Mitstreitern und Sponsoren für die 17-jährige Treue und Verbundenheit. Es war mir eine Ehre als erster ehrenamtlicher Präsident des FCE zu wirken! Wir haben große Werte geschaffen; auch weiterhin werde ich persönlich alles tun, um diese dem FC Erzgebirge zu erhalten und zielgerichtet weiter zu entwickeln", erklärt Uwe Leonhardt.
www.fc-erzgebirge.de

Nu bleibt abzu warten wie es weiter geht? Ist es der Anfang vom Ende oder geht es wieder bergauf ?( Es sind ja auch schon wieder die Gerüchte im Umlauf das Lutz Lindemann wieder kommt. aber das geht ja schon eine Weile

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeKatja« (25. März 2009, 14:11)


Social Bookmarks