Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Brünlasberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »zapaschl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 864

Wohnort: Gebirge, Erz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. November 2008, 23:31

Neue Freistoßvariante mit "Hosen runter"

Zitat

CATANIA - Catania Calcio sorgte mit einer frivolen Freistoss-Variante nicht nur für Aufsehen, sondern war auch erfolgreich. Vier Spieler stellten sich vor dem Freistoss vor den Torwart und liessen die Hosen runter!

Eine neue Freistossvariante fand in Italien grossen Anklang. Beim Spiel zwischen Catania und Torino liessen drei Spieler vor dem gegnerischen Goalie die Hosen runter! Dies wurde von Walter Zenga ausdrücklich so gewünscht. Der Sinn des Ganzen: Der Torwart ist verwirrt und ihm wird zusätzlich die Sicht verdeckt.

Die schräge Variante hatte gleich Erfolg. Mascara traf zum 3:2-Siegtreffer. Die Taktik wurde im Training bereits mehrmals getestet und jetzt auch in einem richtigen Match umgesetzt.

In Italien sorgt der Trick für rote Köpfe. Journalisten bezichtigen Zengas Freistossvariante als geschmacklos. Der ehemalige Spitzengoalie lässt sich diese Unterstellung derweil nicht gefallen und liess einen TV-Journalisten bei einer Livesendung sitzen! (raf)
Video
I'd walk a Mile to Kiss a reptile. ^^

Social Bookmarks