Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Brünlasberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

V-Mann

Tippspiel Meister 08/09

Beiträge: 1 438

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 26. Oktober 2008, 12:37

Treffen sich zwei Yedis sagt der eine,weißt du wen ich getroffen habe?Sagt der andere nein!Der erste wieder Reinhold Messner! Der andere,was den gibts wirklich!
Nichts ist wie es scheint

Beiträge: 864

Wohnort: Gebirge, Erz

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 26. Oktober 2008, 23:59

Eine Giraffe und ein Hund treffen sich. Fragt der Hund die Giraffe: "Warum hast du so einen langen Hals?" Darauf die Giraffe: "hast du schon mal im Sommer, wenn es so richtig schön warm ist, voller Lust ein Eis gegessen und gefühlt, wie es so angenehm kühl den Hals runtergeht oder im Herbst, wenn das Bier besonders lecker schmeckt, ein leckeres, kühles Bier gezischt und dann gespürt, wie es so ganz langsam den Hals runtergeht?" Darauf der Hund:"Hast du schon mal gekotzt?"
I'd walk a Mile to Kiss a reptile. ^^

Beiträge: 864

Wohnort: Gebirge, Erz

  • Nachricht senden

63

Montag, 27. Oktober 2008, 00:04

Zwei Schnecken treffen sich. Die eine hat ein dickes, blaues Auge. Fragt die andere: "Wie konnte Dir das nur passieren?" "Nun, als ich gestern auf dem Weg nach Hause war, schoß doch ganz plötzlich ein Pilz aus dem Boden..."

Auf dem Bauernhof sägen zwei Kühe Holz. Zunächst fliegt ein Pferd, dann zwei und dann noch eins über sie hinweg. Siniert die eine Kuh:"Hier muss irgendwo ein Nest sein". Darauf die andere:"Glaube ich nicht, die fliegen nach Süden, das sind Zugpferde..." :megarofl: :megarofl: :megarofl:
I'd walk a Mile to Kiss a reptile. ^^

Beiträge: 864

Wohnort: Gebirge, Erz

  • Nachricht senden

64

Freitag, 31. Oktober 2008, 16:20

Angie merkel stirbt , am Tor zum Jenseits wird sie gefragt ob sie in den Himmel oder in die hölle will , sie dürfe sich das gerne vorher ansehen und dann wählen.
OK Angie geht in die Hölle zum gucken und sie sieht alle da Schröder , Blüm, Kohl , Mertz, Strauss, Genscher und alle am Saufen feiern und herumhuren . Ok sagt sie nun den Himmel sie sieht den einen oder anderen auf einer Wolke hocken und lesen und denkt ohh wie langweilig ich will in die Hölle . Ok der teufel macht die Hölle auf und Angie sieht alle in Lumpen am schuften und fragt hey Mephisto wieso feiern die nicht ich wurde betrogen , da sagt der Teufel

mmhh Angie das war vor der Wahl nun ist nach der WAhl
:thumbsup: :thumbsup:


Eine Nonne geht jeden Sonntag in das 30km entfernte Mönchkloster zur Messe und ist immer auf die Minute pünktlich und der Pater fragte sie wie sie das denn immer mache . Die Nonne meinte naja ihre besten Freunde seien ihre Beine .
Eines Tages kam sie 30 Minuten zu spät und der Pater fragte sie warum sie zu spät kam, da meinte die Nonne " Nun Pater auch die besten Freunde gehen mal auseinander"
:fisch: :fisch: :abgeh:
I'd walk a Mile to Kiss a reptile. ^^

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

65

Freitag, 31. Oktober 2008, 17:12

Ein Rechtsanwalt saß im Flugzeug einer Blondine gegenüber, langweilte sich und fragte, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle. Aber sie war müde und wollte schlafen.
Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erklärte, das Spiel sei nicht nur lustig, sondern auch leicht: "Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 Euro und umgekehrt." Die Blonde lehnte ab und stellte den Sitz zum Schlaf zurück.
Der Rechtsanwalt blieb hartnackig und schlug vor: "O.K., wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie 5 Euro, aber wenn ich die Antwort nicht weiß, zahle ich Ihnen 500 Euro!" Jetzt stimmte die Blonde zu und der Rechtsanwalt stellte die erste Frage: "Wie groß ist die Entfernung von der Erde zum Mond?". Die Blondine griff in die Tasche und reichte ihm wortlos 5 Euro rüber.
"Danke" sagte der Rechtsanwalt, "jetzt sind Sie dran.". Sie fragte ihn: "Was geht den Berg mit 3 Beinen rauf und kommt mit 4 Beinen runter?". Der Rechtsanwalt war verwirrt, steckte seinen Laptopanschluss ins Bordtelefon, schickte E-Mails an seine Mitarbeiter, fragte bei der Staatsbibliothek und bei allen Suchmaschinen im Internet. Aber vergebens, er fand keine Antwort. Nach einer Stunde gab er auf, weckte die Blondine auf und gab ihr 500 Euro.
"Danke", sagte sie und wollte weiter schlafen. Der frustrierte Rechtsanwalt aber hakte nach und fragte: "Also gut, was ist die Antwort?".
Wortlos griff die Blondine in die Tasche und gab ihm 5 Euro! :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

V-Mann

Tippspiel Meister 08/09

Beiträge: 1 438

  • Nachricht senden

66

Samstag, 1. November 2008, 00:45

Laufen zwei über eine Brücke der andere hat auch nen Euro :kiffer2:
Nichts ist wie es scheint

dorSepp

Meister

Beiträge: 1 944

Wohnort: uffm Berg

  • Nachricht senden

67

Samstag, 18. Juli 2009, 05:29

Trifft ein Gen ein anderes Gen. Sagt das erste Gen zum anderen "Halogen".


.. ich find den geil :ugly:
Mein bionisches Auge erlaubt es mir, im infrarot Modus zu sehen und ist zusätzlich mit einem 20-fach Zoom ausgestattet.

V-Mann

Tippspiel Meister 08/09

Beiträge: 1 438

  • Nachricht senden

68

Samstag, 18. Juli 2009, 12:56

Du bist doch steif gewesen oder?Wer schreibt denn früh halb sechs solche Dinger ein.
Nichts ist wie es scheint

dorSepp

Meister

Beiträge: 1 944

Wohnort: uffm Berg

  • Nachricht senden

69

Samstag, 18. Juli 2009, 14:54

ich mit 3,8 aufm turm :D
Mein bionisches Auge erlaubt es mir, im infrarot Modus zu sehen und ist zusätzlich mit einem 20-fach Zoom ausgestattet.

Hexchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 475

Wohnort: Aue

  • Nachricht senden

70

Samstag, 18. Juli 2009, 20:01

Oma und Opa haben das Enkelchen zu Besuch. Abends legen sich alle schlafen und der Enkel liegt in der Mitte.
Irgendwann denkt sich der Opa das Enkelkind schläft und fängt an die Oma zu begrabschen. Die Oma antwortet - nein das Enkel geh ein Bier trinken. Der Opa geht an den Kühlschrank und holt sich trinkt ein Bier. Dasnn legt er sich wieder ins Bett und fängt nach kurzen wieder an die Oma zu betatschen. Die Oma wieder - nein das Enkel. Der Opa steht wieder auf und geht wieder an den Kühlschrank und trinkt wieder ein Bier. Anschließend legt er sich wieder ins Bett. Das ganze Spiel geht noch zwei mal.
Beim fünften mal, sagt die Oma wieder nein - der Opa geht wieder an den Kühlschrank und zu seinem Unglück ist kein Bier mehr da. Da sieht er unten im Kühlschrank eine Sektflasche. Diese macht er auf und es gibt diesen typischen knall. Da macht das Enkel die Augen auf - sieht zur Oma und sagt: Siehste Oma hättest du Opa mal ran gelassen - jetzt hat er sich erschossen!!!!

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

71

Freitag, 7. August 2009, 16:35

Partywitze

Auf der Party vermißt die Dame des Hauses plötzlich ihr Töchterchen.
Sie findet die 15 jährige im Wintergarten auf dem Schoß eines jungen
Mannes. "Sofort stehst du auf!" ruft sie entrüstet. "Nein", antwortet
die Kleine trotzig, "ich war zuerst da, Mama!"


Conny kommt von ihrer ersten Party nach Hause. Fragt
die Mutter: "Na, Kind, warst Du auch artig?" "Oh ja, Mami, wenn ich den
Worten von Sven glauben darf, war ich sogar großartig!"

Party-Geplauder: "Sie sind doch verheiratet oder
nicht?" - "Nein, ich bin nur verlobt, aber schon seit sechs Jahren." -
"So lange schon, ist das nicht langweilig?" - "Ganz und gar nicht.
Meine Verlobte war ja nicht immer dieselbe!"
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 10. September 2009, 16:27

Ein kleines amerikanisches Flugzeug hat sich im dichten Nebel
verflogen. Der Pilot kreist um das oberste Stockwerk eines Bürohauses,
lehnt sich aus dem Cockpit und brüllt durch ein offenes Fenster: "Wo
sind wir?" Ein Mann blickt von seinem PC auf: "In einem Flugzeug!" Der
Pilot dreht eine scharfe Kurve und landet fünf Minuten später mit dem
letzten Tropfen Treibstoff auf dem Flughafen von Seattle. Die
verblüfften Passagiere wollen wissen, wie der Pilot es geschafft habe,
sich zu orientieren. "Ganz einfach", sagt der Pilot. "Die Antwort auf
meine Frage war kurz, korrekt und völlig nutzlos. Ich hatte also mit
der Microsoft-Hotline gesprochen. Das Microsoft-Gebäude liegt 5 Meilen
westlich vom Flughafen Seattle, Kurs 87 Grad."

Prof in der Prüfung: "Zeichnen Sie einen waagerechten
Strich an die Tafel, verlängern Sie diesen nun über die Wand bis zur
Tür und schließen Sie diese leise von außen!"
:biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 18:50

Ein Bauer hat behauptet, zu wissen woher BSE kommt. Die Reporterin fragt: "Woher kommt nun BSE?"

Bauer: "Sie müssen wissen, der Stier besteigt die Kuh einmal im Jahr!"

Reporterin: "Aber woher kommt jetzt BSE?"

Bauer: "Sie müssen auch wissen, die Kuh wird 2 Mal am Tag gemolken!"

Reporterin: "Na gut, und was hat das jetzt bitte mit BSE zu tun?"

Bauer: "Wenn ich Ihnen 2 Mal am Tag an den Brüsten rumgrabsche, Sie
aber nur einmal im Jahr besteige, dann drehen auch Sie durch!"
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Betze-Sister

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

Wohnort: Witzschdorf

Beruf: nix Gescheit`s

  • Nachricht senden

74

Montag, 26. Oktober 2009, 18:48

Lilo Wanders stellte gestern im TV ihr neues Erotikbuch vor. Eine Rubrik in dem Buch lautet "die besten Anmachsprüche"...den Besten habe ich mir gemerkt, ich finde den so genial:



"Hast du mal 20 Minuten Zeit und 30 Zentimeter Platz?"



Gottchen, warum ist mir nie so ein Typ begegnet??? :D Grüßli von dr`Nan
In meinem Leben ist Laufen ist das LETZTE das ich aufgeben werde!

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 15:06

Sherlock Holmes und Dr. Watson sind am Zelten. Mitten in der Nacht wird
Dr. Watson von Sherlock Holmes geweckt. Er wird von ihm gefragt, was er
sieht. "Ich sehe Sterne am Himmel." "Und was hat dieses zu bedeuten?"
Darauf hin antwortet Dr. Watson. "Das es im Universum sicherlich
intelligentes Leben gibt. Und sehr viele Planeten." "Quatsch. Man hat
uns gerade das Zelt geklaut."
:biglaugh: :biglaugh:

Eine DAU-Sekretärin wird übers Telefon angewiesen, Word zu installieren.

Berater: "Legen Sie die Diskette 1 ins Laufwerk ein."

DAU: "Gut."

Berater: "Legen Sie Diskette 2 ein." (Wird ausgeführt.)

Berater: "Gut. Legen Sie jetzt Diskette 3 ein."

DAU: "Die passt jetzt aber nimmer ins Laufwerk." :idee: :idee: :idee: :raucher2:
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

76

Freitag, 6. November 2009, 16:55

Was lustiges zum Thema fliegen

Hier könnt ihr mal lesen was die Damen und Herren, die in Flugzeugen ihren Dienst tun, zum Besten geben:

Ansage einer Stewardees:
[b]„Meine Damen und Herren, es gibt 50 Wege, ihren Partner zu
verlassen, aber nur sechs aus diesem Flugzeug hinaus. Diese sind
deutlich mit „Ausgang" und „Exit" gekennzeichnet"


[/b]Wenn Sie mit einem Kind reisen, setzen Sie bitte zuerst Ihre
Maske auf und helfen dann Ihrem Kind. Sollten Sie mit mehreren Kindern
reisen, setzen Sie sich zuerst die Maske auf und helfen Sie dann ihrem
Lieblingskind - und danach den anderen!"

Pilot beim Landeanflug:
"Meine Damen und Herren, Willkommen bei der Lufthansa
Happy-Hour. Hier gibt es zwei Landungen zum Preis von einer. Wir
mussten gerade durchstarten, weil wir noch zu schnell und zu hoch
waren. Gleich versuchen wir es erneut."

"Sehr geehrte Damen und Herren, für all diejenigen unter Ihnen, die es nicht gemerkt haben: Wir sind soeben in Lübeck gelandet."

"Wir sind soeben wohl sehr zur Überraschung des Flughafens in Düsseldorf gelandet."

Nach einer sehr harten Landung meint der Steward

"Meine Damen und Herren, wir haben soeben Bremen getroffen."

Vor dem Sart stellt der Pilaot klar:
"Meine Damen und Herren, wir haben hier vorne gerade
abgestimmt, dass der Co-Pilot gleich hier bleibt - wir nehmen einen
anderen aus der Schule mit, der schon besser landen kann!"

Der Start
„Nachdem wir unsere kleine Flughafen-Rundfahrt beendet haben, werden
wir von der Startbahn 23L aus starten. Lehnen Sie sich zurück,
entspannen Sie sich - wir machen die Arbeit, Sie haben das Vergnügen!"

[
b]"Meine Damen und Herren, keine Angst, wir fahren Sie heute
nicht nach Wien. Wir haben in Kürze die Startbahn erreicht und fliegen
Sie dann in die österreichische Hauptstadt."

Streitigkeiten:
[/b]"Wir sind hocherfreut, einige der besten Flugbegleiter der
gesamten Flugindustrie zu haben - leider ist keine von ihnen auf diesem
Flug dabei."

"Die Hexen von Eastwick werden sich um Ihr leibliches Wohl kümmern."

Sitzverteilung
"Meine sehr verehrten Damen und Herren, auch der hintere Teil
unseres Flugzeuges wird Sie heute nach Köln fliegen und wartet darauf,
von Ihnen in Beschlag genommen zu werden!"


Crew Humor:
"Meine Damen und Herren, wir begrüßen Sie herzlich auf unserem
Nonstopflug nach London! (Kurze Pause) Natürlich fliegen wir nach
Brisbane, ich wollte nur mal schauen, wie wach unsere Passagiere am
Morgen schon sind!"

"Moin, moin, hier spricht ihr Co-Pilot - ach, ne, ich bin ja der Pilot!"

"Bitte denken Sie daran,
beim Verlassen des Flugzeuges Ihre mitgebrachten Gegenstände wieder
mitzunehmen. Alles, was Sie an Bord zurücklassen, wird anschließend bei
E-Bay versteigert!"

"In wenigen Minuten werden wir die Triebwerke anzünden!"

Immer gerne war vor dem Jahr 2001 auch Besuch von neugierigen
Passagieren im Cockpit gesehen. Ein Pilot einer großen deutschen
Fluggesellschaft antwortete auf die Frage der Stewardess "Hier sind
drei junge Damen, die Sie gerne mal besuchen würden" hocherfreut mit
"Im Hotel oder jetzt hier gleich?"


:biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Betze-Sister

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

Wohnort: Witzschdorf

Beruf: nix Gescheit`s

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 12. November 2009, 19:31

also ich musste darüber lachen ;-)

Warum ist bei Frauen der Hintern immer dicker als der Kopf?

Damit sie beim Tratschen nicht aus dem Fenster fallen! :hacke:
In meinem Leben ist Laufen ist das LETZTE das ich aufgeben werde!

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

78

Montag, 23. November 2009, 17:01

Drei Bauarbeiter sitzen in der Mittagspause auf einem Dachstuhl. Der
erste packt sein Brot aus und meint: "Schon wieder Leberwurst. Dass der
Alten nie was anderes einfällt." Er wirft es runter.

Der zweite Bauarbeiter meint: "Schon wieder Sülze. Die Alte will mich doch nur ärgern." Auch er wirft sein Brot runter.

Der dritte Bauarbeiter wirft sein Brot runter, ohne dass er nachschaut mit was es belegt ist.

"Warum wirfst Du das Brot einfach weg, ohne nachzugucken?"

"Schon wieder Käse. Ich hasse Käse!"

"Woher willst Du das denn wissen?"

"Ich habe es mir doch heute Morgen selbst geschmiert!"

:raucher2: :biglaugh:
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Betze-Sister

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

Wohnort: Witzschdorf

Beruf: nix Gescheit`s

  • Nachricht senden

79

Montag, 23. November 2009, 20:12

Ich hoffe, ich verstoße nicht gegen die Forumsregeln, aber den Witz kann man nicht entschärfen:

Was haben ein Schwuler und ein Kanarienvogel gemeinsam?

Eine beschissene Stange.



Auweija, nu ist`s raus!
In meinem Leben ist Laufen ist das LETZTE das ich aufgeben werde!

Oerst

Fortgeschrittener

Beiträge: 581

Wohnort: Aue

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 25. November 2009, 19:53

Kein Witz in dem Sinne...trotzdem gut:

Wenn ich schlechte Laune habe...

...fahre ich zum McDrive:

"Haben sie etwas vom Huhn?"

Aus dem Lautsprecher ertönt ein schwer verständliches Wort, das aber
eindeutig mit "...icken" endet. Ich antworte:
"Später vielleicht, zunächst möchte ich etwas essen."

Etwas lauter tönt es zurück: "CHICKEN!"

Ich kann es mir nicht verkneifen:
"Nein, ich würde es gleich selbst abholen."

Eine kurze Pause entsteht, ich stelle mir belustigt die genervte Visage
des McKnecht vor. Als die Sprechpause zu lang werden droht, sage ich:
"Ach so, Sie meinen Chicken! Nö, lieber doch nicht. Haben sie vielleicht
Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen?"

"Hamburger?" fragt mein unsichtbares Gegenüber zurück.

Der Wahrheit entsprechend erwidere ich:
"Nein, ich bin von hier. Aber hat das denn Einfluss auf meine Bestellung?"

"Wol-len Sie ei-nen H-a-m-b-u-r-g-e-r?"

"Jetzt beruhigen Sie sich mal! Ja, ich nehme einen."

"Schieß?"

"Stimmt, hatte ich nach der letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist
meine Darmflora allerdings wieder wohlauf, ich denke, ich kann es erneut
riskieren."

Der Stimminhaber beginnt mir ein wenig Leid zu tun. Er kann ja nichts
für den Job. Aber ich ja auch nicht ......

"Ob Sie KÄÄÄSE auf dem Hamburger möchten!?"

"Ah ja, gern. Ich nehme einen mittelalten Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu
dick geschnitten, von einer Seite leicht angeschmolzen."

Ob die nächste Ansage aus dem Lautsprecher "Sicher doch" oder
"Arschloch" lautet, kann ich nicht exakt heraushören.

Deutlicher jedoch erklingt nun:
"Was dazu?"

"Doch, ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelstäbchen."

"Also Pommes?"

"Von mir aus auch die!"

"Groß, mittel oder klein?"

"Gemischt. Und zwar jeweils genau zu einem Drittel große, mittlere und
kleine."

"WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN?"

Diese wiederum sehr laut formulierte Frage, verstehe ich klar und
deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort:
"Falls das die Bedingung ist, hier etwas zum Essen zu bekommen: Ja! Also
machen wir weiter?"

Die Stimme schnauft kurz und fragt: "Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"

"Ein schönes Entrecôte, blutig und ein Glas 1996er Spätburgunder, bitte"

"ICH KOMM DIR GLEICH RAUS UND GEB DIR BLUTIG!!!"

"Machen Sie das, aber verschütten Sie dabei bitte nicht den Wein."

"Schluss jetzt, Schalter zwei, vier Euro fünfzehn!"

Schon vorbei. Gerade jetzt, als es anfängt lustig zu werden. Aber ich
habe noch ein Ass im Ärmel. Ich zahle mit einem 200-Euroschein:
"Tut mir leid, aber ich hab's nicht größer."

Freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem!"

Mit kaltem Blick lässt ein bemützter Herr mein Wechselgeld auf den
Stahltresen klappern.

Nicht mit mir, Freundchen! Ich will den Triumph! Zeit also fürs Finale:
"Kann ich eine Quittung bekommen?" fragte ich überfreundlich. "Ist ein
Geschäftsessen."

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks