Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Brünlasberg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hexchen

Fortgeschrittener

  • »Hexchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Aue

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. März 2010, 11:34

Wahnsinn! Anschauen und denken..........


Beiträge: 1 944

Wohnort: uffm Berg

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. März 2010, 11:55

WoW.. ich dachte am anfang... ".. was is denn das fürn scheiß.." aber ich dann voll darauf hängen geblieben und muss sagen das das echt geil is.. sieht richtig gut aus
Mein bionisches Auge erlaubt es mir, im infrarot Modus zu sehen und ist zusätzlich mit einem 20-fach Zoom ausgestattet.

Hexchen

Fortgeschrittener

  • »Hexchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Aue

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. März 2010, 12:47

das gleich dachte ich auch am anfang! aber ich war dann so faszniniert..........hammer - aber die geschichte ist ja eigentlich total traurig!

Oerst

Fortgeschrittener

Beiträge: 581

Wohnort: Aue

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. März 2010, 12:58

Wahnsinn was die mit dem Sand macht, unglaublich und bedrückend³.

Brünlasberger

Erleuchteter

Beiträge: 3 301

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. März 2010, 14:26

Respekt :rotate: Eine Bildfolge mit einen tieferen Sinn :klar:
Wo gehobelt wird,da fallen Späne!

Beiträge: 941

Wohnort: unten am Berg

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. März 2010, 15:40

Was man aus Sand und den Fingern alles machen kann. Das war sehr beeindruckend.

Beiträge: 864

Wohnort: Gebirge, Erz

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. März 2010, 14:57

Daumen Hoch und Respekt.
I'd walk a Mile to Kiss a reptile. ^^

Betze-Sister

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

Wohnort: Witzschdorf

Beruf: nix Gescheit`s

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. März 2010, 15:17

Ukraine sucht das Supertalent, ohne Zweifel haben sie eines gefunden.

Ich glaube, wenn man den Inhalt der Lieder versteht, dann wirken die Bilder noch intensiver. Ein gelungener Beitrag
!
In meinem Leben ist Laufen ist das LETZTE das ich aufgeben werde!

Social Bookmarks